IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - M - MD4-Algorithmus


MD4-Algorithmus

Autor: Rolf Viehmann (Rolfhub)
Datum: 19-02-2004, 19:22:23
Referenzen: keine
Ansichten: 3142x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

"MD" steht für "Message Digest". Beim MD4-Algorithmus handelt es sich um den Vorläufer des MD5-Algorithmus, bei beiden handelt es sich um sogenannte "Hashverfahren", die aus einer beliebig langen Eingabe (z. B. Datei, oder Passwort, etc.) einen Hashwert errechnen. Beide Verfahren wurden hauptsächlich für Cryptographiezwecke entwickelt, MD4 wird jedoch kaum noch in diesem Bereich eingesetzt, seit es den (sichereren) MD5 gibt. MD4 findet jedoch noch immer Anwendung, z. B. nutzt das P2P-Netzwerk eDonkey den MD4-Algorithmus, um Dateien eindeutig zu identifizieren. Ein eDonkey-Link ist allgemein so aufgebaut: ed2k://|file|[Dateiname]|[Dateigröße in Bytes]|[MD4-Hash der Datei]|/



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0