IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - Y - YIQ


YIQ

Autor: Simon Ostermann (D-Fred)
Datum: 25-04-2003, 21:48:13
Referenzen: http://www.bergt.de
Ansichten: 2105x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

(Abk.,Video)
Statt der RGB-Farbdaten Rot, Grün und Blau verwendet man in der Videotechnik Schwarzweiß- und Farbsignale, also Luminanz und Chroma. Das Auge ist für Chrominanz-Daten weniger empfindlich, sie lassen sich durch diese Aufspaltung gezielt schlechter und damit sparsamer übertragen (ein wesentlicher Trick in Fernsehnormen wie PAL und NTSC).

Typische Chrominanzsignale sind einerseits U (Rot-Cyan-Balance) und V (Gelb-Blau-Balance) sowie andererseits I (Cyan-Orange-Balance) und Q (Magenta-Grün-Balance). Durch Hinzunahme des Luminanzsignals Y entstehen die YIQ- und YUV-Farbsysteme. Zur Digitalisierung dient normalerweise Y R-Y B-Y, was bis auf Skalierung identisch mit YUV ist. Die Chrominanzsignale bestehen hier aus der Differenz von Y und Rot beziehungsweise Blau.




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0