IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - X - X3D


X3D

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:55:41
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2975x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für "Extensible 3D " - X3D ist der Versuch, proprietäre Lösungen für 3D-Szenen / -Darstellungen im WWW wieder zu einem einheitlichen Standard zusammenzuführen. Dank der Komprimierungstechnik MPEG 4 benötigen X3D-Dateien wenig Speicherplatz, gleichzeitig ist das X3D-Format eine kompatible Teilmenge des ISO-Standards VRML97 und entwickelt sich 2000/2001 zunehmend zum 3D-Standard für WWW-Seiten (siehe z.B. Web3D-Konferenz Feb. 2001). Die Nutzung eines Industriestandards wie VRML bzw. X3D hat gegenüber proprietären Lösungen wie z.B. o2c u.a. auch den Vorteil, dass fürs Web gedachte 3D-Modelle weiterhin mit vertrauten Autorenwerkzeuge wie z.B. 3D Studio MAX / 3ds max entwickelt werden können, ohne auf die Entwicklungs-Performance und das Wohlwollen der jeweiligen Entwickler angewiesen zu sein.

Außerdem kann die Visualisierung von X3D-Modellen über Java-Applets erfolgen (siehe z.B. blaxxun3D); das explizite Downloaden und Installieren von PlugIns entfällt damit.

siehe auch:

Web 3D Konsortium
blaxxun3D
VRML, Java3D, MPEG 4




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04512
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0