IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - T - Turing-Vollständigkeit


Turing-Vollständigkeit

Autor: Peter Becker (Floyd)
Datum: 04-04-2005, 21:47:12
Referenzen: http://de.wikipedia.org/wiki/Turing-Vollst%C3%A4ndigkeit
Ansichten: 2759x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Mit Turing-Vollständigkeit wird eine Eigenschaft eines Systems bezeichnet, sämtliche Funktionen berechnen zu können, die auch eine im Jahre 1936 entwickelte Turingmaschine berechnen kann. Darunter zählen alle Funktionen im mathematische Sinne wie zum Beispiel, Addieren, Multiplizieren, Sinus- und Gammafunktionen.

Derzeit ist keine genau definierte mathematisch Funktion bekannt die nicht auf einer Turingmaschine implementiert werden kann.




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0