IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - T - TFE (Türfreisprecheinrichtung)


TFE (Türfreisprecheinrichtung)

Autor: Philipp Parfentev
Datum: 11-01-2004, 19:34:16
Referenzen: keine
Ansichten: 1971x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für „Türfreisprecheinrichtung“. Es gibt zwei verschiedene Varianten von TFEs:

1. TFE läuft über TK-Anlage – das Türsprechmodul ist eine Nebestelle der TK-Anlage. Wenn unten vor der Tür/dem Tor der Klingelknopf betätigt wird, dann wählt das Türsprechmodul eine interne Nummer, im Haus klingelt das entsprechende Telefon und die Sprechverbindung zwischen der Person draußen und drinnen ist hergestellt. Wenn die Person drinnen die Tür öffnen will, dann drückt sie eine Ziffernkombination (abhängig von Programmierung der TK-Anlage und Modell).
Weiterhin kann man einprogrammieren, dass das Türsprechmodul auch für externe Anrufe erreichbar ist, was zur Folge hat, dass man vom Handy aus die Tür/das Tor öffnen kann.

2. TFE ist unabhängig von TK-Anlage – besteht aus dem Türsprechmodul und der Gegensprechanlage. Der Unterschied zur Variante 1 besteht darin, dass die TFE auch dann funktioniert wenn TK-Anlage kaputt ist. Desweiteren ist die Gegensprechanlage relativ leicht zu bedienen.




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0