IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - R - Rechte-Daumen-Regel


Rechte-Daumen-Regel

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:58:30
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 3383x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Zur Rechten-Hand-Regel gesellt sich die Rechte-Daumen-Regel. Hintergrund dieser Regel ist die Frage "Welche Drehrichtung ist positiv, welche negativ?" Uhrmacher und Mathematiker sind da ganz unterschiedlicher Meinung. Die einen teilten den Kreis in 60 Teile und laufen rechts um den Mittelpunkt, die anderen erfanden Pi und den Einheitskreis und laufen links herum. Für CAD-Programme übernahm man die mathematische Lösung - sie paßt auch besser zur Rechten-Hand-Regel. Ebenfalls mit der rechten Hand läßt sich nämlich jede positive Drehrichtung auch im verdrehten Raum ganz einfach bestimmen: Formen Sie Ihre rechte Hand so, als wollten Sie als Anhalter ein Auto stoppen. Greifen Sie nun nach der Drehachse, z.B. nach der unteren Bildschirmkante so, daß der Daumen in die positive Richtung der Achse zeigt (in den meisten Fällen nach rechts), dann weisen die restlichen Finger in Richtung des mathematisch positiven Drehsinns.



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0