IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - R - Rechengeschwindigkeit


Rechengeschwindigkeit

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:58:29
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2742x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Eine geübte Person konnte früher mit einem mechanischen Tischrechner einigermaßen zuverlässig 1.000 Rechenoperationen pro Tag ausführen (d.h.: bei einem neunstündigen Arbeitstag entsprach das 0,03 Rechenoperationen pro Sekunde). Die ersten elektronischen Rechenanlagen aus den fünfziger Jahren konnten etwa 30 Operationen in der Sekunde ausführen. Das entsprach einer Geschwindigkeitssteigerung um den Faktor 1.000.

Die durchschnittlichen Computer von heute sind in der Lage, etwa 300.000.000 (300 Millionen) Gleitkomma-Operationen in der Sekunde auszuführen - 10 Millionen mal mehr als die Rechner aus den 50er Jahren, 10 Milliarden mal schneller als die mechanischen Rechner.

Würden fünf Milliarden Menschen mit einem Tisch- oder Taschenrechner umgehen können, könnten alle zusammen gerade die halbe Rechenleistung eines üblichen Computers der Jahrtausendwende erbringen.




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0