IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - R - Raumdefinition


Raumdefinition

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:58:26
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2450x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Vorbemerkung: Der Mensch ist in der Lage, aufgrund seiner Erfahrungen und seiner "Fehlertoleranz" komplexe Zusammenhänge zu analysieren und fehlende Informationen intuitiv zu ergänzen - darum ist für ihn etwas Leeres von Wänden umgeben immer ein Raum. Ein Computer benötigt ein paar mehr Informationen.

Typische Funktion in AEC-Programmen, die notwendig ist, wenn auf der CAD-Seite die Gebäudeplanung für weiterführende Programme (z.B. AVA, FM) vorbereitet werden soll, oder wenn raumtypische Größen wie Wohn- oder Wandflächen automatisch ermittelt werden sollen. Über die Raumdefinition erhält das Loch mit Wänden drum herum einen geometrischen Repräsentanten (in der Regel eine Polyline), wodurch der Raum auch für die EDV identifizierbar wird

siehe auch Mengenermittlung, Identifizieren und Konturverfolgung




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0