IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - R - RAM-DAC /RAMDAC


RAM-DAC /RAMDAC

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:58:24
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2874x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für "RAM Digital to Analog Converter" (siehe auch RAM und DAC). RAM-DAC ist entweder Teil des Graphikchips oder wird als eigener Baustein auf der Grafikkarte realisiert (kleine Erinnerung: moderne Röhren-Monitore werden analog angesteuert!). Das wichtigste Markmal des RAM-DAC ist die Pixelfrequenz (also die Anzahl der Pixel, die der RAM-DAC pro Sekunde umwandeln kann). Sie wird in MHz angegeben: ein 175 MHz RAM-DAC kann also 175 Millionen Pixel pro Sekunde in ein analoges Signal umwandeln (siehe beispielsweise auch i740).



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0