IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - P - PIO-Modes 0 bis 4


PIO-Modes 0 bis 4

Autor: Simon Ostermann (D-Fred)
Datum: 06-03-2003, 20:38:32
Referenzen: keine
Ansichten: 1920x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Die PIO-Modes bestimmen die Geschwindigkeit, mit der Daten von und zur Festplatte übertragen werden. Dabei ist PIO-Mode 0 der langsamste und PIO-Mode 4 der schnellste. Man kann die PIO-Modes über das Setup-Programm des PCs selbst einstellen. Meistens steht der entsprechende Eintrag im Setup auf "Auto". Dann wählt der EIDE-Contoller automatisch die richtige Einstellung. In den verschiedenen PIO-Modes werden mehrere Datenblöcke in einem Rutsch übertragen. Dabei ist die Größe des Datenblocks beim PIO-Mode 4 am höchsten. Deshalb schaufelt der Prozessor in diesem Modus die Daten auch am schnellsten.



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0