IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - P - Python


Python

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:54:57
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2213x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]



... ist eine Skriptsprache, welche die besten Konzepte aus C++, Pascal und Modula-3 unter eine Hut zu bringen versucht. Übrigens: Der Name Python geht nicht auf die gleichnamige Schlangenart zurück, sondern auf die britische Schauspielertruppe Monty Python!. Der Autor von Python ist Guido van Rossum.


Highlights von Python

  • frei verügbar unter seiner eigenen Lizenz; die Python Lizenz ähnelt dabei der BSD Lizenz. Im Gegensatz zur GPL (GNU General Public Licence) erlaubt das z.B. das Einbetten des Python Interpreters in andere Anwendungen ohne deswegen den Sourcecode der Anwendung selbst publik machen zu müssen.
  • Klassenorientierte Programmierung (fast) wie in C++
  • Prozedurale Programmierung (fast) wie in C
  • Verfügbar unter UNIX, Windows und OS/2, Amiga, BeOS, QNX, VMS, Psion, Windows CE, RISC OS, VxWorks, Alpha/NT. Des weiteren gibt es einen Python Interpreter, der in Java geschrieben ist (JPython) und damit auf allen Java Platformen läuft, sowie eine ideale Scripting-Ergänzung für Java Projekte darstellt (siehe www.python.org/download).
  • Modulkonzept ähnlich Modula-2
  • Es gibt eine große Anzahl fertiger Module für die verschiedensten Zwecke (HTTP, HTML, BASE64, UU-encoding/ -decoding, Chiffrierung, POSIX, Stringbehandlung...). Diese Module sind zum Großteil bereits in der Basisdistribution enthalten.
  • In Version 1.6 ist Unicode hinzugekommen (Links und Informationen zu weiteren Modulen unter www.vex.net/parnassus).
  • Exceptionmechanismen
  • Kann zur Beschleunigung in eine Art Zwischencode compiliert werden ("Bytecode"). Dieser wird genau wie in Java VMs von einer Python VM ausgeführt und ist über alle unterstützten Platformen hinweg portabel.
  • Auch dynamisches Kompilieren von Anweisungen ist möglich!


Python ist geeignet für Leute, die sich nicht mit der merkwürdigen Syntax von TCL anfreunden können und denen die Softwareentwicklung von Tools und zeitunkritischen Anwendungen zu lange dauert (Kompilieren, Linken...). Ein weiterer Punkt ist die gute Integrierbarkeit von Python in andere Anwendungen, sowie das unkomplizierte Anbinden von Fremdprodukten, die über ein C/C++ API verfügen.



siehe auch




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0