IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - P - PPML


PPML

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:54:41
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2190x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für "Personalized Print Markup Language" - Eine der Neuerungen auf der drupa 2000 war der Druckstandard PPML, den Adobe Systems dem Fachpublikum vorstellte. PPML ist eine offene, flexible und geräteunabhängige Programmiersprache auf XML-Basis. Das Projekt wurde von der PODi initiiert.

„Als offener Standard nimmt PPML eine wichtige Rolle bei der Etablierung des personalisierten Digitaldrucks ein", so die Einschätzung von Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH in Unterschleissheim. „Die Präsentation auf der drupa soll das Engagement von Adobe und seinen Partnern bei der Förderung PPML-basierter Lösungen verdeutlichen. Langfristig planen wir eine Zusammenführung von Adobe PDF und PPML, um Arbeitsabläufe noch effizienter und Print-Produktionen noch individueller und gleichzeitig kostengünstiger abwickeln zu können."




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0