IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - P - Peer-to-Peer (P2P)


Peer-to-Peer (P2P)

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:54:20
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2106x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Durch die Peer-to-Peer-Technik können Internet-Nutzer direkt auf die Datenbanken bzw. freigegebenen Ressourcen anderer Nutzer bzw. ihrer Rechner zugreifen. Das populäre "Napster"-Programm, das den Internet-Nutzern einen direkten Online-Tauschhandel von Musikdateien ermöglicht, gilt als Prototyp der Technologie.

Nicht nur für Internetbetreiber, sondern insbesondere für Unternehmen ist P2P ein attraktives Zukunftsmodell. Es unterstützt den Austausch und die Weitergabe von Wissen, statt es wie bislang an einem Punkt zu bündeln. Mit P2P-geeigneter Software können Mitarbeiter beispielsweise zur gleichen Zeit am selben Projekt arbeiten, ohne im selben Büro zu sitzen.

P2P beruht auf dem Prinzip der Dezentralisierung von Information. Die Dateien werden nicht auf zentralen Servern (Rechnern) gespeichert, sondern liegen nur auf den Computern der Nutzer. Die P2P-Software unterstützt darüber hinaus eine Synchronisation von Informationen über das Internet. Auch eine Überlastung eines einzelnen Servers wegen großen Zugriffs gehört mit P2P der Vergangenheit an.

(zur Erinnerung: "peer" - englisch - bedeutet "Gleichgestellter", "Ebenbürtiger" oder "Altersgenosse/in; "one's peers" bedeutet "seinesgleichen")




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0