IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - I - ISAM


ISAM

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:57:17
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2378x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für "indexed sequential access method" - indexsequentieller Zugriff • Datenbankzugriffsverfahren mit einem eindeutigen Schlüssel, um bei großen Datenbeständen kurze Suchzeiten zu erhalten. Das Prinzip funktioniert so, daß aus den eigentlichen Daten die Felder (Informationen) ausgewählt werden, über die man schnell an die gewünschte Information kommen möchte, z.B. Kundennummer, Nachname, Straße etc. Diese Felder werden indexiert (vorsortiert) und in einer separaten Datei abgelegt. Zu der Feldinformation wird die Datensatznummer als direkter Zeiger festgehalten. Wenn jetzt nach einer Information aus dem indexierten Feld gesucht wird, durchsucht das Programm die kleine Indexdatei und greift über den Zeiger auf die Tabelle zu.



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0