IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - E - EBITDA


EBITDA

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:50:57
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2849x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für "Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization" • beim EBITDA werden neben Zinsen und Steuern außerdem die Abschreibungen herausgerechnet.

Zum EBITDA greifen vorzugsweise Unternehmen, die andere Firmen gekauft haben; denn das Ergebnis solcher Firmen würde über die Abschreibungen vermutlich zusammen brechen. Die Abschreibung des Firmenwertes (auch Goodwill-Abschreibung) erscheint normalerweise in der Gewinn- und Verlustrechnung (G+V) als Aufwandsposten. Das Handelsgesetzbuch (HGB) biete jedoch zahlreiche Wahlmöglichkeiten: So läßt sich z.B. der Goodwill über das Eigenkapital abschreiben, so daß die Gewinn- und Verlustrechnung nicht belastet wird.

EBIT oder EBITDA sind zwar formal klar definierte Größen, doch nach Expertenmeinung schließen beide einen wichtigen Aspekt aus - und zwar die Schulden eines Unternehmens: Nach dem Erwerb anderer Unternehmen oder z.B. milliardenteurer UMTS-Lizenzen sitzen viele Firmen auf hohen Schuldenbergen, und wenn dann die Zinslast nicht durch Erlöse bedient werden kann, ist die Liquidität in Gefahr.




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0