IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - D - Domain, Domain-Name


Domain, Domain-Name

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:50:36
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2167x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Jede im INTERNET angeschlossene Ressource (Web-Sites, Drucker, ...) ist zunächst nur über eine eindeutige IP-Adresse identifizierbar - also über eine Nummer wie z.B. 209.204.213.203 (zum ausprobieren: http://209.204.213.203 bzw. http://209.204.213.203/glossar/z_domain.htm). Da IP-Adressen aber schwer zu merken sind, hat man sich die Domains (Domain: engl. für Gebiet) einfallen lassen: Domain-Namen erleichtern das Identifizieren von Internet-Adressen, indem Internet-Ressourcen umgangssprachlichen Bezeichnungen zugeordnet werden (das übernimmt übrigens der DNS - Domain-Name-Service). Dabei wird folgende Struktur verfolgt:

Prinzip: http://sub-domain.domain.top-level-domain
ftp://sub-domain.domain.top-level-domain
name@domain.top-level-domain
Beispiele: http://cad.archmatic.com
http://bildformate.domain.de
http://solarenergie.baulinks.de
http://www.it-academy.cc
http://it-academy.cc
ftp://archmatic.com
glossarautoren@archmatic.co


Domain-Namen erleichtern damit auch im Vorfeld das Identifizieren von Internet-Adressen und dem damit verbundene Angebot:

Die Endung eines Domain-Namens - etwa ".com" oder ".de" - wird als Top-Level-Domain bezeichnet und gibt Aufschluß über Art und Präferenzen des Internet-Angebotes (".de" steht für deutsche, ".at" für österreichische und ".ch" für schweizerische Angebote. Hinter ".com"-Domains steckten lange Zeit ausschließlich kommerzielle, in der Regel amerikanische bzw. internationale Angebote sogenannter "Dotcom-Companies"; ".com" ist inzwischen aber auch Ausweichzone bei vergriffenen de-Domains.)

Die eigentliche Domain wurde / wird von einem (Firmen)Namen (z.B. archmatic oder daimlerchrysler) bzw. einer Funktion (z.B. glossar oder stadtplanung) abgeleitet. Sie wird beim NIC (Network Information Center) der jeweiligen Top-Level-Domain registriert. So mußte beispielsweise die Domain "archmatic.de" beim Denic und die Domain "archmatic.com" bei Network Solutions (ehemals InterNIC) angemeldet werden.

Die davorstehende Sub-Level-Domain liefert zusätzliche Informationen und führt z.B. als "Deep-Link" auf eine konkrete Web-Seite. In vielen Fällen wird allerdings statt einer "vernünftigen" Sub-Level-Domain als Reminiszenz an das World Wide Web nutzloserweise das Kürzel "www" verwendet.
Theoretisch wie praktisch könnten "www" und Sub-Domain auch entfallen - siehe z.B. http://glossar.de. Die Einrichtung einer Homepageadresse mit und ohne "www" sowie von Sub-Level-Domains übernimmt in der Regel der Dienstleister, bei dem auch die Domain eingerichtet wurde. Hierbei fallen in der Regel bis auf ein bißchen einmalige Dienstleistung keine weiteren Kosten an (siehe auch Netzklassen).




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0