IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - D - DRM (Rechteverwaltung)


DRM (Rechteverwaltung)

Autor: Philipp Parfentev
Datum: 31-01-2004, 21:16:26
Referenzen: keine
Ansichten: 2254x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Abkürzung für "Digital Rights Management". Unter DRM versteht man Methoden zur Rechteverwaltung von urhebergeschützten digitalen Daten, d. h. der Urheber legt fest was der Käufer mit kostenpflichtig heruntergeladenen oder im Laden gekauften Musik/Filmen anstellen kann.

Beispiel:
Man kann ein kostenpflichtig heruntergeladenes Musikstück nur anhören oder anhören und brennen oder nur anhören und auf bis zu 3 verschiedenen PCs übertragen.
Man kann die gekaufte DVD unter Windows angucken, aber wegen dem Kopierschutz nicht rippen oder kopieren. Hat man Linux dann bewundert man die Hülle oder muss in die Illegalität abrutschen.
Man kann die gekaufte Musik-CD abspielen, aber wegen dem Koperschutz nicht kopieren. Hat man Pech dann spielt der CD-Player zuhause die CD ab, aber der im Auto nicht (weil man sich bei kopiergeschützten CDs, z.T. nicht an den Musik-CD Standard hält)




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0