IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - d - dynamische IP


dynamische IP

Autor: Benedikt Poller (bepoller)
Datum: 12-11-2002, 08:58:52
Referenzen: http://www.commando.de/glossar/
Ansichten: 2321x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Durch das schnelle Wachstum des Internets und die in der Vergangenheit nicht immer optimale Vergabe der IP-Adressen werden freie IP-Adressen immer knapper (und teurer). Aus diesem Grunde werden Klientenrechnern, die per Modem oder ISDN nur zeitweise mit dem Internet verbunden sind, keine festen IP-Adressen mehr zugeordnet. Sie bekommen bei der Einwahl eine freie Adresse aus dem Adress-Pool des Providers oder Online-Dienstes zugeordnet, die nach der Abwahl wieder freigegeben wird. Nachteile freier IPs sind: 1) Ein unterbrochener Download kann nicht wiederaufgenommen werden, sondern er muß (mit einer neuen dynamischen IP) komplett wiederholt werden. 2) Über dynamische IPs ist es nicht möglich, Serverdienste unter festem Namen (Domain) anzubieten. Dynamische IPs eignen sich daher vorwiegend für private Online-User, jedoch kaum für kommerzielle Nutzer/Anbieter



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0