IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - B - Bentley


Bentley

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 01-01-2002, 21:48:48
Referenzen: http://www.glossar.de/
Ansichten: 2098x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Bentley Systems, Incorporated wurde 1984 gegründet und entwickelt, vertreibt und unterstützt eine Reihe professioneller Engineering-Softwareprodukte für Ingenieure und Konstrukteure in den unterschiedlichsten Branchen. Das im Jahre 1985 erstmalig vorgestellte CAD-Programm MicroStation ist Mitte 1999 mit ca. 300.000 Lizenzen bei mehr als 20.000 Unternehmen weltweit eines der etabliertesten Softwarepakete seiner Art. Bentley ist einer der führenden Anbieter von Engineering Software und Dienstleistungen für die Anwender in aller Welt und bedient professionelle Anwender in den Bereichen Bauwesen / Architektur, Maschinen- und Anlagenbau sowie Geo-Engineering.

Die Produkte der MicroStation Serie von Bentley werden - laut Angaben des Unternehmens 1999 - bei über 70% der größten Engineering Unternehmen in den USA eingesetzt und bilden die Softwarebasis für die Konstruktion von Gebäuden, Straßen, Maschinen und Fabrikanlagen in der ganzen Welt.

Mit einem Umsatz von nunmehr ca. 190 Mio.$ für das Geschäftsjahr 1999 wird Bentley im ´Softletter 100´ als das größte Softwareunternehmen in privater Hand aufgeführt und wurde wegen seines außerordentlich starken Wachstums vom Eastern Technological Council 1996 als ´Wachstumsunternehmen des Jahres´ ausgezeichnet.

Siehe auch: www.bentley.de

Technologien und Produkten:

Mit den neuen Internet/Intranet-basierenden ModelServer Produkten wird erstmalig eine enge Verbindung zwischen dem Engineering und der zentralen Unternehmens DV hergestellt.

Enterprise Engineering Modeling (EEM) ist eine Marktkategorie, die durch Dataquest, ein Unternehmen der Gartner-Gruppe, als Weiterentwicklung des Computer Aided Design-Marktes erkannt wurde. CAD ist auf den Austausch geometrischer Daten innerhalb einer Planungsgruppe beschränkt. EEM umfaßt die Modellierung sämtlicher Aspekte ingenieurtechnischer Güter und teilt diese Information im erweiterten Unternehmen, die diese Güter entwerfen, erstellen und betreiben. Angetrieben durch eine ähnliche Motivation, wie sie hinter betriebswirtschaftlichen Unternehmensanwendungen steckt, wird EEM durch Fortschritte in Client/Server-, Komponentensoftware-, Web-, Mobilgeräte- und räumlicher Datenbank-Technologie ermöglicht.

Im Architekturbereich kommt bei Bentley MicroStation TriForma zum Einsatz. Durch die Fokussierung auf ein einheitliches und durchgängiges Gebäudemodell repräsentiert das Programm eine bemerkenswerte Verbesserung gegenüber traditionellen CAD-Systemen. Es beinhaltet echte 3D-Modellierung für den Architekturbereich. Leicht zu bedienende Werkzeuge ermöglichen die schnelle Generierung und Visualisierung von Entwürfen. Alle abgeleiteten Zeichnungen und Berichte werden aus dem einheitlichen 3D-Gebäudemodell erzeugt. Neben der eigenen Architektur-Applikation unterstützt Bentley auch Dritte. So hat beispielsweise IEZ, Bensheim, SPEEDIKON auf Microstation adaptiert und nennt diese Version "SPEEDIKON / M".




Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0