IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Glossar - A - APIPA (Automatische private IP-Adressierung)


APIPA (Automatische private IP-Adressierung)

Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 25-02-2002, 20:13:20
Referenzen: Windowx XP Professional - MS Press - ISBN: 3-86063-930-7
Ansichten: 3001x

[Druckansicht] [Als E-Mail senden]

Wenn APIPA gleichzeitig mit DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) verwendet wird und der DHCP-Server nicht erreichbar ist, teilt das Betriebssystem der Netzwerkkarte eine zufällige IP aus dem Adressenbereich 169.254.0.1 bis 169.254.255.255 mit der Subnetmask 255.255.0.0 zu.



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04512
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0