IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Internet - Webdesign - Die eigene Website mit einem Icon ausstatten



Die eigene Website mit einem Icon ausstatten

Dieses Dokument erklärt, wie man bewirken kann, dass die eigene Website in den Bookmarks des MSIE (5.0 und höher) oder des Konqueror mit einem eigenen Icon angezeigt wird.


Autor: Rolf Viehmann (Rolfhub)
Datum: 13-04-2002, 15:43:54
Referenzen: http://www.favicon.com
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 38777x
Rating: 7.4 (5x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Dieses Dokument erklärt, wie man bewirken kann, dass die eigene Website in den Bookmarks des MSIE (5.0 und höher) oder des Konqueror mit einem eigenen Icon angezeigt wird.

(Nachtrag: Mittlerweile können die neueren Versionen folgender Browser mit dem FavIcon umgehen: MSIE, Mozilla, Konqueror, Opera, Netscape. Es ist zu erwarten, dass irgendwann alle Browser in ihren neueren Versionen dieses Feature unterstützen werden.)

Dieses Icon sollte 16 mal 16 Pixel groß sein, und nur 16 Farben benutzen, sonst könnte es Probleme mit der Darstellung geben.

Die Website [http://www.favicon.com] stellt einen Dienst zur Verfügung, mit dem man eine Grafik in das .ICO-Format konvertieren kann, denn nicht jedes Grafikformat wird akzeptiert, es muss eine .ICO-Datei sein, keine .GIF- oder .JPG-Datei.

Wer ein Bildbearbeitungsprogramm installiert hat, ist nicht unbedingt auf die genannte Site angewiesen, die meisten Bildbearbeitungsprogramme können Bilder im .ICO-Format speichern.

Wenn die Datei jetzt fertig vorliegt, muss diese natürlich noch in die eigene Site eingebunden werden, dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

1.: Datei speichern im root-Verzeichnis als "favicon.ico"
Das sähe dann z.B. so aus:
http://www.server.de/favicon.ico
Die genannten Browser suchen beim Erstellen einer Bookmark nach dieser Datei.

2.: Wenn die Methode 1 nicht möglich / unerwünscht ist, so kann man in jedes Verzeichnis, in dem HTML-Dateien liegen, das Icon kopieren, es ist ja sehr klein (wenige hundert Bytes).

3.: Wenn man für jedes HTML-Dokument ein eigenes Icon definieren will, dann kann man folgenden Code in den HEAD-Teil des Dokuments einfügen:
<LINK REL="SHORTCUT ICON" HREF="[Dateiname hier einfügen]">
In diesem Fall darf die Datei allerdings nicht "favicon.ico" heißen.


paedubucher
Professonial
Beitrag vom:
28-02-2006, 20:17:56

Funktioniert

Variante 1 funktioniert beim Firefox offenbar nicht. Ich empfehle Variante 3, die problemlos funktioniert.

-----------------------------------------------------


Rolfhub
Senior Member
Beitrag vom:
01-03-2004, 01:22:48

Groß/Kleinschreibung

Was man vielleicht noch dazusagen sollte: Manche Webserver machen eine Unterscheidung zwischen Groß/Kleinschreibung, die Datei sollte als selbstverständlich "favicon.ico" und nicht etwa "Favicon.ico" heißen.

-----------------------------------------------------


onestone
Administrator
Beitrag vom:
13-04-2002, 15:44:37

Danke...

...wurde bereits behoben und bei der Gelgenheit gleich der Inhalt upgedated! Liebe Grüße, Martin

-----------------------------------------------------
Kein Problem kann so komplex sein, dass es keine Lösung dafür gibt.


fluffster
Rookie
Beitrag vom:
10-04-2002, 17:41:34

täusch ich mich ...

oder ist der artikel unvollständig?

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0