IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Anwendungssoftware - Wie funktioniert WinRAR?



Wie funktioniert WinRAR?

Der heimliche Archivierungskönig ist wohl einer der besten Tools unter seinen Konkurrenten. Hier eine kleine Übersicht wie das Programm funktioniert.


Autor: Robert Sarkezi (picard)
Datum: 13-06-2002, 08:58:20
Referenzen: Keine.
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 18255x
Rating: 6 (2x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Einleitung

Fast jeder von uns kennt das Archivformat ZIP, was natürlich auch kein Wunder ist, da WinZip ja schon seit Jahren in allen Windows-Versionen mitimplementiert wurde. Dadurch gerieten viele andere Archivierungsformate in Vergessenheit, jedoch konnten sich einige dennoch behaupten. So unter anderem auch WinRAR.

Das Programm

Obwohl bereits seit kurzem die neue Version 3.0 verfügbar ist, bleibe ich dennoch bei der Version 2.8, da die neue Version noch nicht ganz ausgereift ist in der Darstellung von Gitternetlinien:

WinRAR 2.80 deutsche Version

Durch die Gitternetzlinien, welche man im Menü einstellen kann, bekommt man eine sehr gute Übersicht über alle Dateien. Die Schaltflächen lassen sich individuell auswählen, mit oder ohne Text, aber auch kleinere Schaltflächen stehen einem zur Verfügung.

Das Menü

Im gut strukturiertem Menü findet sich jeder zurecht und man kann wirklich alle Einstellungen vornehmen, die Verfügbar sind. Winrar unterstüzt insgesamt 9 Archivtypen:

WinRAR 2.80 deutsche Version

Archiv erstellen

Möchte man nun einen Archiv erstellen, muss man nur mehr die Dateien bzw. Verzeichnis auswählen und sie zum Archiv hinzufügen, dann erscheint folgendes Fenster:

WinRAR 2.80 deutsche Version

Hier kann man bequem alle Optionen einstellen, wobei für das ZIP-Format nur die obersten zwei Archivierungsoptionen zur Verfügung stehen.

Mit dem RAR-Format stehen einem eine Reihe von recht nützlichen Optionen zur Verfügung, u.a.:

Solid Archiv - bringt eine höhere Kompressionsrate, da alle Daten als einziges Datenstrom gepackt werden.

Multimediakompression - ist eine spezielle Erweiterung für Sound- und Bilddateien.

Wiederherstellugsinformationen - erhöht die Möglichkeit, eine beschädigtes Archiv wiederherzustellen.

RAR contra ZIP

Der wohl größte Vorteil von ZIP ist deren Popularität. Außerdem ermöglicht es eine schnellere Erstellung von Archiven.

Das RAR-Format hingegen bietet eine wesentlich bessere Kompressionsrate, besonders bei der Solid Archivierung. Außerdem unterstützt es die erstellung von Multi-Volume Archiven. So kann man z.B. eine 5 MB-Datei so aufteilen, dass sie z.B. auf 4 Disketten Platz finden oder ein 1,2 GB-Datei auf 650 MB-Dateien aufteilen, sodass sie auf CD gebrannt werden können.

Außerdem hat man die Möglichkeit mit Hilfe von Wiederherstellungsinformationen ein physikalisch zerstörtes Archiv herzustellen, oder ein Archiv sichern, um es gegen unbeabsichtigstes Verändern zu schützen.

Das RAR-Format kann Archive von praktisch unbegrenzter Größe erstellen (8.589.934.591 GB) im Vergleich zu ZIP mit einer maximalen Größe von "nur" 2 GB. Natürlich kann man sich da Fragen, wer sich schon so ein großes Archiv erstellt, aber 2 GB sind nicht gerade viel. In Zukunft sogar noch weniger...

Registrierung

Wie auch WinZip ist auch WinRAR eine Shareware und kann bis zu einem Zeitraum von 40 Tagen getestet werden. Danach muss man eine Lizenz für ca. 40 Euro erwerben, oder man deinstalliert die Software und installiert es erneut. Dies jedoch liegt wohl kaum im Sinne dessen Programmierers Eugene Roshal.



paedubucher
Professonial
Beitrag vom:
16-09-2006, 15:41:47

Der wirkliche Archivierungskönig (für Windows)

... ist meiner Meinung nach 7ip; siehe auch http://www.7-zip.org/

Vorteile:
- Freie Software (unter GPL)
- kostenlos erhältlich
- beherrscht die gängigsten Dateiformate

7zip macht WinRAR IMHO überflüssig...

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0