IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Windows XP-Spezielles - Windows XP Antispy 3.5 veröffentlicht



Windows XP Antispy 3.5 veröffentlicht

Das Tool XP Antispy ermöglicht dem User das automatisierte Abstellen vieler "Features" die einige User nicht unbedingt schätzen. Neben der ZIP-Funktionalität können auch Automatische Updates oder die Fehlerberichterstattung ausgeschaltet werden. Ein Muss für all jene, die Kontrolle über XP erreichen wollen.


Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 04-05-2002, 11:43:33
Referenzen: http://www.xp-antispy.org/
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 10745x
Rating: 5.5 (2x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Wozu xp-AntiSpy?

Windows XP bietet dem User einige "Features" die viele eigentlich gar nicht wollen. Meistens geht es darum, dass XP vieles automatisiert und viele User nicht die Kontrolle verlieren wollen was eigentlich am System geschieht. Aber auch lästige Funktionen können mit diesem Programm leicht deaktiviert werden.

Wie verwende ich es?

Einfach dem Link zu http://xp-antispy.org/index.php?option=com_remository&Itemid=26 folgen und dort die neueste Version für die deutsche Sprache herunterladen. Danach das ZIP-File per doppelklick öffnen, in einen Ordner Ihrer Wahl extrahieren und das Programm xp-AntiSpy3D.exe per Doppelklick starten. Sie erhalten folgendes Fenster:

Nun können Sie bei den verschiedenen Punkten wie "Media Player" oder "Fehlerberichterstattung" (siehe hierzu auch http://www.it-academy.cc/article.php?ID=463) verschiedene Optionen de- oder aktivieren. Wenn Sie mit den Mauszeiger über die entsprechende Funktion führen, erhalten Sie im gelben Kasten eine entsprechende Erklärung was dies für eine Option ist.

Ein grünes Häckchen bedeutet, dass diese Funktion bereits erfolgreich durchgeführt worden ist (durch andere Einstellungen). Das rote Rufzeichen soll symbolisieren, dass es sich hier um eine fragwürdige Option handelt - doch Achtung: Nicht alles muss deshalb schlecht sein, dass muss jeder User für sich selbst entscheiden ob diese automatische Funktion (z.B. Automatische Windows-Updates) wichtig ist, oder ob man dies lieber manuell durchführen möchte.

Nachdem Sie alle Optionen nach Ihren Wünschen optimiert haben, klicken Sie auf "Einstellungen übernehmen". Kontrollieren Sie nun ob überall dort ein grünes Häcken ist, wo Sie es wünschen. Falls nicht, ändern Sie jene Optionen nach Ihren Wünschen ab die beim ersten Mal nicht geändert wurden und führen es erneut durch. Nach einer weiteren Kontrolle sollten nun alle Optionen Ihren Wünschen entsprechend gesetzt sein. Klicken Sie nun auf Beenden. Wichtiger Punkt zum Schluss: Die Einstellung, die das Tool vornimmt, können selbstverständlich auch wieder Rückgängig gemacht werden.

FAQ

Hier nun das FAQ (Frequently Asked Questions) der Homepage. Vielleicht werden somit schon einige Fragen hier geklärt. Für die aktuelle Version folgen Sie bitte diesem Link: http://xp-antispy.org/index.php?option=content&task=view&id=7&Itemid=36

Q:Muss ich das Programm kaufen?
A: Sicherlich nicht!! Wem dieses Programm zum Kauf angeboten wird, der sollte davon die Finger lassen, hier gibt es das umsonst.

Q: Macht dieses Programm mein System instabil?
A: Nach meinen Erkenntnissen und denen anderer User nicht. Ich hab mir die Registryeinträge, die verändert werden, genau angeschaut, aber da WinXP nicht von mir stammt, kann ich natürlich keinerlei Gewährleistung übernehmen. Wer Probleme mit dem Programm hat, der sollte sich bei mir melden.

Q: Enthält dieses Programm Trojaner oder Viren?
A: Nein!

Q: Ich weiss nicht, was diese ganzen Einstellungen bedeuten, welche soll ich anwählen und welche nicht?
A: Darum brauchst Du Dich nicht zu kümmern, wenn das Programm startet, werden automatisch die Default-Einstellungen geladen, welche ich auch auf meinem System benutze, Du musst Dich eigentlich nur noch entscheiden, ob der Messenger Dich weiterhin beglücken soll.

Q: Wer hat dieses Programm geschrieben?
A: Ich, ich bin Informatikstudent und habe unheimlichen Spass am Programmieren!

Q: Warum sollte ich dieses Programm nutzen?
A: MS ist ja bekannt dafür, gerne mehr über den User wissen zu wollen als diesem lieb ist. Und um wenigstens diese bekannten 'Schnüffelfunktionen' auszuschalten, würd ich dieses Programm empfehlen. Du kannst diese Funktionen auch per Hand deaktivieren, das kost' dann aber auch mehr Zeit, und die will ja keiner haben ;-)

Q: Stammen diese Informationen zum Deaktivieren der 'Schnüffelfunktionen' von Dir?
A: Nein, die Informationen habe ich von diversen Userboards, der Dank muss also an diese Leute gehen, ich hab das alles nur handlich verpackt. Mein besonderer Dank geht an das CosmoConnor-Userboard .

Q: Kann ich mit diesem Programm die 'Windows Produkt Aktivierung' umgehen?
A: Nein, dafür ist das Programm nicht gedacht.

Q: Muss ich das Programm bei jedem Windows-Start ausführen?
A: Nein, es reicht das nach einer Neuinstallation auszuführen, ich bin dabei ein Programm zum Überprüfen der Registryeinträge mit in das Tool einzubinden. Mehrmalige Ausführung kann dem Rechner aber auch nicht schaden.

Q: Was geschieht mit den Einstellungen, wenn ich ein ServicePack einspiele?
A: Keine Ahnung, das wird sich rausstellen, wenn das erste ServicePack in meine Finger kommt (es wurde noch keines released).

Q: Wenn ich das Programm benutzt habe, kann ich dann auf eine Firewall verzichten?
A: Auf keinen Fall, ich habe nur die bekannten 'Schnüffelfunktionen' deaktiviert, möglicherweise ist das ja auch nur die Spitze des Eisbergs. Ausserdem gibt es sogenannte 'Phonehome'-Funktionen in vielen Programmen, die nicht von MS stammen. Eine Firewall ist meiner Meinung nach obligatorisch! Genauso wie ein regelmässig upgedateter Virenscanner.

Q: Gibt es das Programm auch für Windows95/98/ME/2000?
A: Nein.

Q: Welche Registryeinträge werden verändert?
A: Ich bin dabei eine Zusammenstellung der veränderten Keys zusammenzustellen.



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0