IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Internet - Browser - Cookies - Steuerung unmöglich?



Cookies - Steuerung unmöglich?

Cookies sind primär keine schlechte Idee gewesen, doch verbergen sich teilweise Gefahren dahinter. Viele User sind durch Presse und Internetmeldungen teilweise verängstigt, und würden diese "Kekse" gerne deaktivieren, oder zumindest steuern. Wir zeigen, wie es mit dem Internet-Explorer geht...


Autor: Martin Puaschitz (onestone)
Datum: 25-04-2002, 13:14:59
Referenzen: Keine.
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 3686x
Rating: 6 (1x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist ein Keks (engl.) bzw. im Internet-Umfeld eine kleine Datei, die lokal auf dem Rechner der surfenden Person abgelegt wird und in der Informationen abgespeichert werden, die im Zusammenhang mit der aktuellen Web-Site stehen. So werden beispielsweise Cookies verwenden, um bei der Nutzung des "gebündelten E-Mail-Versandes" die Anschrift der surfenden Person abzuspeichern, damit bei Mehrfachnutzung nicht immer wieder die Anschrift eingetippt werden muss. Meist wird dem Cookie eine "Lebensdauer" mitgegeben. Manche sind nur so lange aktiv, wie der Browser geöffnet ist, andere haben eine Lebensdauer von mehreren Tagen oder Wochen. Die Cookies mit längerer Lebensdauer werden beim Beenden des Browsers als Datei in einem "Cookie-Verzeichnis" gespeichert - z.B.:

c:\windows\cookies\BENUTZER-NAME@internetseite.com
c:\windows\TemporaryInternetFiles\BENUTZER-NAME@internetseite.com

Erreicht ein Cookie sein "Verfallsdatum", so wird es vom Browser automatisch gelöscht. Name und Ablageverzeichnis der Cookies sind abhängig vom eingesetzten Browser. Manuell können Cookies in diesen Verzeichnissen gelöscht werden, ober man nutzt das Optionen-Menü seines Browsers. In den Cookies können kurze Informationen von einem Kontakt mit einem Web-Server bis zum nächsten Kontakt mit demselben Web-Server zwischengespeichert werden.

Ist ein Cookie "gut" oder "böse"?

Hier entscheidet wohl eher nicht die Definition, sondern der Umgang damit. Eine Internetseite wie www.it-academy.cc benötigt einen Cookie beim einloggen eines Users damit garantiert werden kann, dass bei den verschiedenen Optionen die dem User offen stehen, immer nur jeder User seine eigenen Daten (ein Beispiel) ändern kann. Hier werden keine Daten des Users an das it-academy-System übertragen, sondern lediglich diese, eingegebene Variablen.

Es gibt leider aber auch "böswillige" Varianten von Cookies wo das Surfverhalten und dergleichen abgefragt werden kann. Aus diesem Grund empfielt es sich stets, das "Vertrauenslevel" ein wenig einzuschränken. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Sämtliche Cookies ablehnen

Im Internet-Explorer gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie auf "Extras" - "Internetoptionen"

Im zweiten Schritt ziehen Sie den linken Regler entsprechend nach oben. Die oberste Stufe heißt "Alle Cookies sperren" und ermöglich keine Verwendung mehr. Danach sieht es so aus:

Bestätigen Sie alle Fenster mit "OK". Der Nachteil ist jedoch jetzt, dass alle Seiten, die Cookies gutwillig verwenden, nun teilweise oder gar nicht mehr funktionieren werden.

Entscheidet selbst

Im Gegensatz zur radikalen Sperrung von allen Cookies kann auch folgendes eingestellt werden:



Nach "Extras" - "Internetoptionen" wie oben nun auf "Erweitert"

Aktivieren Sie "Automatische Cookiebehandlung aufgeben" und aktivieren Sie zweimal "Eingabeaufforderung". Bestätigen Sie alle Fenster mit OK.

Nun werden Sie, wenn eine Webseite Cookies verwendet, gefragt, ob Sie in diesem konkreten Fall Cookies erlauben, oder sperren möchten. Das ist wohl die transparenteste Lösung, da nun jeder für sich entscheiden kann, ob er der Webseite bzw. den Betreibern traut oder nicht.

Ein Hinweis am Ende: Wenn Sie die Variante des selbst Entscheiden gewählt haben, sieht das Datenblatt "Datenschutz" plötzlich so aus:



Hätten Sie es aber gerne wie früher (siehe oben), deaktivieren Sie unter "Erweitert" die Option "Automatische Cookiebehandlung aufgeben" und bestätigen Sie mit OK.

 



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06246
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1154
Comments: 0