IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Linux - Anwendungssoftware - Das Kommando ls



Das Kommando ls

Ein erstes unix commando am beispiel von ls erklaerung der terminologie ("commandline argumente", "switche", "optionen").


Autor: Franz Schaefer (mond)
Datum: 23-01-2002, 19:28:14
Referenzen: ls -h
Schwierigkeit: Profis
Ansichten: 3171x
Rating: 2 (1x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Übersicht

Hat man die erste huerde geschaft und einen unix promot
vor sich kann man damit beginnen kommandos einzutippen. als erstes beispiel:

ls

ls steht fuer "list". (unix admins sind faule leute und geben nicht gerne
lange befehle ein. die wichtistten befehle bestehe aus dem 1 und dem 3ten
buchstaben des zugehoerigen wortest. bei list also "ls".)

ls zeigt alle datein an die sich im verzeichniss (ordner) befinden in dem
man sich gerade befindet.

die meisten befehle akzeptieren auch "commandline argumente" (oder kurz
"argumente"). z.b:

ls /

zeit alle datein und verzeichnisse an die sich im sogenannten "root"
verzeichniss befinden.

ls /tmp alles was sich im verzeichniss /tmp befindet (dort speicher viele
programme "temporaere" dateien)

"ls" ist also der befehl

und "/tmp" waere im lezten beispiel ein argument das an den "ls" befehl
uebergeben wird.

weiters akzeptieren viele befehle auch sogenannte "switche" (auch
"optionen" genannt) die ihre verhalten veraendern.

ls -l

oder

ls -l /

gibt die liste der dateien und verzeichnisse im format "long" (daher -l)
aus. switche werden meist vor den argumenten angegeben.

ls -s

gibt die verzeichnisse datein mit ihrer groesse (in bloecken) aus..

die meisten kommandos kennen sehr viele verschieden switche. im laufe der
zeit werden wir noch mehr davon lernen.

> besonders nuetzlich: viel kommandos geben auf den switch -h oder --help
> eine kurzanleitung ueber ihr verhalten und die verschiedenen switche die
> sie akzeptieren aus.


_______________________________________________
CD ist ein service von SILVER SERVER
der inhalt unterliegt der GFDL
_______________________________________________



[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0