IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Betriebssysteme - Windows - Windows XP-Spezielles - Installation von Windows XP



Installation von Windows XP

Installation / Konfiguration von WindowsXP.


Autor: x y (kuertu)
Datum: 10-11-2006, 22:44:05
Referenzen: Bilder aus dem Internet (google)
Schwierigkeit: Anfänger
Ansichten: 9934x
Rating: 4 (2x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Windows XP Installation

Um Windows XP installieren zu können, muss man die Bootreihenfolge so umstellen, dass vom CD- ROM- Laufwerk gebootet wird. Anschliessend muss man die Windows XP Installations CD einlegen und mit dem gleichzeitigen drücken von “Control + Alt + Delete“ den PC neustarten. Danach kommt beim Booten unten am Monitor die Meldung “Beliebige Taste drücken um von CD zu starten“. Wenn man eine beliebige Taste drückt gelangt man ins Setup (lange Ladedauer).Wenn das Setup fertig geladen hat man die Auswahl zwischen 3 Optionen. Nämlich zwischen “Installieren“ (ENTER), “Reparieren“ und “Abbrechen“ (2*F3). Wird “ENTER“ gedrückt gelangt man zum Lizenzvertrag. Dor kann man mit “F8“ zustimmen. Danach gibt es wiederum 3 Optionen, nämlich “Installieren von Windows XP in der ausgewählten Partition“ (ENTER), “Erstellen einer Partition im unpartitionierten Bereich“ (E) und “Löschen der ausgewählten Partition“ (L). Drückt man “ENTER“ wird die Windows XP Installation in der ausgewählten Partition gestartet. Wenn die folgenden (automatisierten) Vorgänge abgeschlossen sind, wir der PC automatisch neu gestartet.







Nach dem Booten sollte man dieses Mal keine Taste drücken (um von CD zu starten). Nun installiert sich Windows XP selbständig weiter bis das Fenster für die Regions- und Sprachoptionen erscheint. Dort muss man folgende Einstellungen vornehmen:

Schaltfläche anpassen:
  • Regionale Einstellungen: Standards und Formate auf “Deutsch (Schweiz)“ stellen und Standort auf “Schweiz“ stellen.
  • Sprachen: auf “Details“ klicken und unter Einstellungen das Standard- Eingabegebietsschema auf “Deutsch (Schweiz)“ stellen und bei Installierte Dienste (darunter) die Sprachen “Deutsch (Deutschland)“ und “Englisch (USA)“ löschen und die Sprache “Deutsch (Schweiz)“ (wenn noch nicht vorhanden) installieren. Anschliessend “Übernehmen“ klicken. Es erscheint eine Fehlermeldung, dass Windows XP “Deutsch (Deutschland)“ nicht löschen konnte da dies der Standard ist. Dann muss man mit “OK“ bestätigen und “Deutsch (Deutschland)“ erneut löschen und auf “Übernehmen“ klicken. Nun ist “Deutsch (Deutschland)“ gelöscht.
  • Erweitert: die Sprachversion der Programme (…) auf “Deutsch (Schweiz)“ einstellen und mit “Übernehmen“ bestätigen.
  • Wenn die Zeit, das Datum… nicht stimmen, muss man diese manuell einstellen
Nun sind die Regions- und Sprachoptionen eingestellt und man kann mit “Weiter“ fortfahren.



Dann öffnet sich das Fenster, indem man den Namen und die Organisation eingeben muss und mit “Weiter“ bestätigen kann. Wenn man dies gemacht hat wird man aufgefordert die Lizenznummer einzugeben. Diese steht meistens hinten auf der Packung der CD. Nach der Eingabe mit “Weiter“ bestätigen. Hat man dies gemacht muss man den Computernamen eingeben und mit “Weiter“ bestätigen.



Bei den Netzwerkeinstellungen kann man die Standardeinstellungen auswählen und 2*Mal mit “Weiter“ bestätigen. Danach wird die Installation automatisch fortgesetzt bis Windows XP installiert ist.

Einstellungen in Windows XP

Wenn man Windows XP erfolgreich installiert hat kann man die Installations- CD entfernen. Danach muss man noch einige Einstellungen vornehmen:

Eigenschaften von Anzeige

Wenn man auf dem Desktop auf die Rechte Maustaste klick kann man die Option “Eigenschaften“ auswählen um in die “Eigenschaften von Anzeige“ zu gelangen. Dort kann man diverse Einstellungen vornehmen, die wichtigste davon sind die “Bildschirmauflösung“ und die “Farbqualität“, die man unter dem Verzeichnis “Einstellungen“ findet. Die optimale Bildschirmauflösung findet man im Benutzerhandbuch zum Monitor und bei der Farbqualität kann man die höchstmögliche auswählen. Diese Konfigurationen bestätigt man mit “Übernehmen“.

Systemwiederherstellungspunkt

Unter “Start“, “Alle Programme“, “Zubehör“, “Systemprogramme“ kann man das Programm “Systemwiederherstellung“ öffnen. Das Häckchen auf “Einen Widerherstellungspunkt erstellen“ setzen und mit “Weiter“ bestätigen. Danach kommt die Anweisunng eine Beschreibung des Systemwiederherstellungspunktes einzugeben (der Wochentag, das Datum und die Urzeit werden dem Namen automatisch hinzugefügt). Wenn eine Beschreibung eingegeben wurde kann man auf “Erstellen“ klicken. Nun ist der Systemwiederherstellungspunkt erstellt und kann unter “Start“, “Alle Programme“, “Zubehör“, “Systemprogramme“, “Systemwiederherstellung“ aufgerufen werden.



Partitionierung

Auch wenn der PC in Windows XP angemeldet ist können neue Partitionen im unpartitionierten Bereich erstellt werden. Um dies zu machen muss man in “Start“, “Einstellungen“, “Systemsteuerung“, “Verwaltung“, “Computerverwaltung“, “Datenspeicher“, “Datenträgerverwaltung (lokal)“ öffnen. Dort kann man mit einem rechten Mausklick auf die gewünschte Partition (bzw. auf den unpartitionierten Bereich) Optionen wie: Laufwerkbuchstaben und –pfade ändern…,Formatieren, Partition erstellen, Partition löschen, Formatieren, Eigenschaften, Formatieren, usw. ausführen.





[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04511
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06248
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1158
Comments: 0