IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Internet - Webdesign - Erstellen eines eigenen Formail-Scripts mit PHP



Erstellen eines eigenen Formail-Scripts mit PHP

Dies hier soll eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erstellen eines eigenen Formail-Scripts sein. Sie ist für fortgeschrittene Einsteiger gedacht.


Autor: P. Wagner (maggifex)
Datum: 02-01-2004, 23:47:16
Referenzen: keine
Schwierigkeit: Fortgeschrittene
Ansichten: 4400x
Rating: 4.38 (8x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Einleitung

Dieser Beitrag soll veranschaulichen, wie man mit PHP schnell und einfach sein eigenes Sendmail – Script erstellen kann, welches Formulardaten an eine bestimmte E-Mailadresse weiterleitet. Das hat den Vorteil, dass sich der "Sendmailvorgang" direkt auf dem Webserver abspielt, dass also kein externes E-Mailprogramm notwendig ist. Für den User ist das die bequemste Möglichkeit, Ihnen eine Nachricht zukommen zu lassen.

Das Beispielprojekt besteht aus zwei Komponenten:
  • das vom User auszufüllende Formular
  • die PHP–Datei, die Daten an ihre E-Mailadresse weiterleitet
Unser Beispielformular soll aus drei Feldern bestehen und zwar einem für den Namen des Absenders, einem für seine E-Mail und einem für die Nachricht. Der HTML–Quelltext hierzu sieht so aus:

1. <form name="formular" action="demo.php" method="post">
2. <input name="name" type="text" />
3. <input name="email" type="text" />
4. <input name="nachricht" type="text" />
5. <input type="submit" />
6. </form>
Anmerkungen: Zeile 1 eröffnet das Formulartag. Bei "action" muss der Name ihrer PHP–Datei angegeben sein. Zeilen 2-4 entsprechen den Eingabefeldern. Zeile 5. entspricht dem "Abschicken – Button". Wird er gedrückt, so wird die in "action" angegebene PHP – Datei ausgeführt.

Und nun zum PHP Script:

<?php  // Alles was jetzt kommt ist PHP!
$msg = array();
 
$to = "admin@test.de";
 
$subject = "Es ist eine Nachricht eingeangen!";
 
Hier werden Empfänger, Betreff und Nachricht als Variablen deklariert
 
$extra.= "From: meiner@websi.te (Formular)\r\n";
$extra.= "Content-Type: text/html\r\nContent-Transfer-Encoding: 8bit\r\n";
$extra.= "X-Mailer: PHP ". phpversion();
Folgende Zeilen ergänzen den Kopf der E-Mail, die in unserem Beispiel eine HTML–Mail ist.
 
$msg.= "Name: ".$_POST["name"];
$msg.= "Mail: ".$_POST["email"];
$msg.= "<B> Nachricht: </B>".$_POST["nachricht"];
Hier wird die eigentliche Nachricht geschrieben. Dem Array "$msg" werden zeilenweise die Formulareingaben angefügt. Über den Befehl $_POST["feldname"] kann auf den Inhalt der einzelnen Formularfelder zugegriffen werden. In den eckigen Klammern muss der Name des Formularfeldes stehen. Da es sich um eine HTML–Mail handelt, können die einzelnen Zeilen auch HTML–Formatierung enthalten. $_POST["feldname"] ist als Variable zu behandeln. Wollen Sie an den Feldinhalt noch Text anfügen, muss das wie folgt aussehen:

$_POST["feldname"]." Ihr Text"; (Der Punkt zwischen der Variable und den Anführungszeichen
darf nicht vergessen werden!)
 
mail("$to", "$subject", "$msg", "$extra");
php?>
Diese Zeile verschickt schließlich die Mail. Fast geschafft – jetzt muss Ihr Script nur noch eine Antwort von sich geben, was so funktioniert:

echo "Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt";
Geschafft! Nun müssen Ihr Script und die HTML–Datei mit dem Formular auf einen PHP-Webserver laden. Die PHP Datei muss dabei ausführbar sein. Mit WS_FTP lässt sich dies über Linksklick-> chmod->und dann drei mal execute erreichen! Viel Spaß beim ausprobieren!


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04510
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06247
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1157
Comments: 0