IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Fortbildung­&Lektüre - Quergeschrieben - Überleben im Aldi - Kampf um die Computer



Überleben im Aldi - Kampf um die Computer

Alle Jahre wieder ist ein aktueller High-End Computer bei Discounter-Ketten wie z.B. Aldi erhältlich. Hier ein paar Tipps, wie Sie sich den sichern!


Autor: Peter Schmitz (dav133)
Datum: 07-12-2003, 14:44:21
Referenzen: keine
Schwierigkeit: none
Ansichten: 2847x
Rating: 9.5 (8x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Überleben im Aldi - Kampf um die Computer

Alle Jahre wieder, kommt nicht nur das Christuskind sondern auch ein aktueller High-End Computer bei einer Discounter-Kette namens Aldi zwischen Birnen und Dosensuppe. Und genau dieser Computer ist Gegenstand dieses Artikels: Wie bekommt man ihn, und vor allem: Wie behält man ihn? Achtung: Nicht "ganz" ernst gemeint.

Es ist immer gut vorher zu informiert zu sein. Daher sollten Sie gegen Ende des Jahres immer den großen Aushängezettel an der Scheibe des Discounters beachten. Wenn sich nur irgendwelche Anzeichen auf einen nahenden Computer verdichten sollten, müssen Ihre Alarmglocken schlagen! Nun gilt es, den Filialleiter oder einen gut informierten Angestellten aufzusuchen und ihm Ihr Problem schildern: Sie brauchen unbedingt diese "Höllenmaschine"! Tun Sie dabei so dringlich wie nur irgend möglich und fragen Sie den Angestellten/Filialleiter über den geplanten Standort der Computer aus. Nachdem dieser bereitwillig die Informationen herausgerückt hat, verabschieden Sie sich höflich.

Falls der Informator hart bleibt und den geplanten Standort im Aldi verschweigt, betteln Sie ihn solange weiter, bis er die Infos doch noch rausrückt. Dies wird später von Vorteil sein, also den Standort unbedingt gut einprägen! Dann gilt es ein paar Testläufe zu machen: Stellen Sie sich dazu vor den Eingang und proben, wie lange Sie bis zum Computerregal brauchen. Üben Sie gut, Sie werden noch dankbar für jeden Versuch sein.

Am großen Tag, den Sie sich groß im Kalender markieren sollten, sollten Sie einen Tag vorher bereits Urlaub nehmen. Dies dient zu Ihrer idealen körperlichen Fitness, wenn es hart auf hart kommt! Auch Waldläufe und Fitnessstudio-Besuche haben dabei noch nie geschadet.

Also gut: Am Vorabend stellen Sie sich den Wecker 4 Stunden vor Ladenöffnungszeit, nehmen ein ausgiebiges Frühstück (nicht zuviel!) und ernähren sich hauptsächlich von Traubenzucker und Aufbaupräparaten, dass Sie die 10 Meter bis zu den PC's als erster überwinden. Wichtig: Sie sollten spätestens 3 Stunden vor Ladenöffnung vor dem Discounter stehen, um sich einen Platz unter den ersten 10 zu sichern.

Hierbei zu beachten: In Bewegung bleiben und auf keinen Fall wieder müde werden! 15 Minuten vor Öffnung dann mit Dehnungsübungen anfangen, das macht Ihren Mitbewerbern Angst. Auf keinen Fall jemanden vordrängeln lassen! Achso, fasst hätte ich es vergessen: Heben Sie vorher das nötige Geld am besten passend von der Bank ab, denn wer Bar zahlt ist klar im Vorteil. 5 Minuten vor Start sollten Sie beginnen an die Tür zu klopfen, um dem Filialleiter Druck zu machen. Dabei sollten Sie folgende Überlegungen anstellen: Ohne Einkaufswagen können Sie sich zwar schneller fortbewegen, dafür können Sie mit Wagen voreilige Mitstreiter abdrängen und Sie am überholen hindern. Da Aldi am "D-Day" meistens auch noch Monitore und Scanner im Angebot hat, ist ein Einkaufswagen enorm von Vorteil! Aber diese Überlegung müssen Sie schon selbst tätigen.

OK, Ladenöffnung!!! Stürmen Sie wie vorbereitet zum Regal und schmeißen Sie sich auf die Computer. Jetzt werden Sie für jede Stunde im Fitness-Studio und jedes Amphitamin dankbar sein. Dies macht Ihnen "Ihren" Computer ein Stück sicherer! Schnappen Sie sich die Verpackung und legen Sie sie behutsam in den Wagen bzw. tragen Sie ihn zur Kasse. Wenn Sie sich für den Wagen entschieden haben, ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihnen kein vorlauter Teilnehmer den sichergeglaubten PC aus dem Wagen entreißt! Nun gehen Sie ganz cool zur Kasse, lachen noch schnell die erfolglosen Mitstreiter aus und bezahlen bar (!), da Aldi in einigen Fillialen noch nicht auf Kartenbezahlung umgerüstet hat.

Bewegen Sie sich zum Auto und passen Sie auf, dass Sie nicht stolpern. Auf pöbelige Rufe hinter Ihnen reagieren Sie am besten nicht. Gehen Sie schnell und bestimmt zum Auto, checken ob die Reifen noch ganz sind (Messerstiche?), packen den PC in den Kofferraum und brausen vom Parkplatz. Doch Vorsicht: Werden Sie vor Freude über Ihren neuen Freund nicht übermütig und bauen einen Crash! Dies wäre Fatal. Also ruhig fahren.

Sind die heimischen Pforten erreicht, haben Sie es hinter sich! Herzlichen Glückwunsch! Wenn Sie es allerdings nicht geschafft haben sollten, wiederholen Sie selbes Schema bei Lidl o.ä. Discountern. Deren Angebote sind in der Regel weniger gefragt. Oder Sie wählen den "verpönten" Weg in das Elektronikfachgeschäft Ihres Vertauens. Ich hoffe, Ihnen ein wenig geholfen zu haben :).


dreamer
Expert
Beitrag vom:
25-03-2008, 09:02:17

Mit viel Humor geschrieben und dennoch wahr! Aber das ist noch nichts im Vergleich zu den USA. Dort gab's mal einen Ausverkauf von Brautkleidern: die Frauen drängelten an der Tür, so dass kaum noch jemand rein konnte. Manche rassteten sogar aus und sogar körperliche Gewalt wurde gesichtet.

-----------------------------------------------------


picard
Professonial
Beitrag vom:
07-12-2003, 14:44:59

Einfach super!

Vielleicht sollte ich mir diesen Trubel auch einmal live ansehen ;-)

-----------------------------------------------------
"...denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern, sondern auch den Rest der Menschheit!"


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04346
Artikel:00818
Glossar:04124
News:13567
Userbeiträge:16545
Queueeinträge:05933
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 523
Comments: 0