IT-Academy Logo
Sign Up Login Help
Home - Hardware - Andere Geräte - Netzteil



Netzteil

Der PC stürzt ständig ab, speziell bei Spielen, oder er fährt gar nicht mehr hoch? Dann kann das an vielen Ursachen liegen. Doch die am häufigsten vernachlässigste Komonente ist zweifelsohne das Netzteil.


Autor: Peter Schmitz (dav133)
Datum: 26-11-2003, 23:11:53
Referenzen: PCGamesHardware 09/2002
Schwierigkeit: Profis
Ansichten: 4260x
Rating: 7 (6x bewertet)

Hinweis:

Für den hier dargestellte Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich.
Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns unter missbrauch@it-academy.cc zu kontaktieren.

[Druckansicht] [Als E-Mail senden] [Kommentar verfassen]



Einleitung

In vielen OEM-PC's verbaute Netzeile verfügen gerade einmal über eine Leistung von 250 oder 300 Watt! Dies ist für moderne Hardwarekomponenten eindeutig zu wenig, wenn man bedenkt, dass bereits ein aktueller AMD-Athlon-XP-Prozessor ca. 70 Watt benötigt. Doch nicht nur die oft angepriesene Watt-Zahl ist entscheidend. Auch nicht die - sich auf dem Vormarsch befindende - Combined Power, die angibt, auf welcher Schiene das Netzteil wieviel Leistung liefert. So sind die Leistungen auf den einzelnen Schienen von Bedeutung: Auf der +5 Volt Schiene sollten so mindestens 30 Ampère geliefert werden können.

Die Combined-Power sollte ca. 180 Watt betragen. Auch hier gilt: Je mehr, desto besser! Nun gibt es auf der anderen Seite auch wahre "Monster-Netzteile" mit 3 Lüftern und 550 Watt. Solche Netzteile brauchen aber nur wirkliche Hardware-Freaks, die 4 Gehäuse-Lüfter und ein Dual-Prozessor-System betreiben. Und selbst da bleibt es fragwürdig, ob solche Leistung benötigt wird. Ich kann in diesem Artikel keine konkreten Kaufempfehlungen geben, da es in diesem Segment unmassen von guten Netzteilen gibt. Generell gilt aber wie besagt, dass das die aus folgender Tabelle zu entnehmende Spannung zur Verfügung stellen kann:
  • +3,3V Schiene 20 Ampère
  • +5V Scheien 30 Ampère
  • +12V Schiene 15 Ampère
Mit solch einem Netzeil sind Sie 100%ig auf der sicheren Seite. Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass das Netzteil von einem namhaften Hersteller stammt. Solche sind etwa:

Antec, Powermaxx, Zalman, Enermax, Be Quiet!, Tagan, Chieftec, Global Win und Coba

Es gibt sicherlich noch mehr Hersteller, die gute Netzteile bauen, dies sind jedoch die nahmhaftesten. Des weiteren sollten Sie bereit sein, min. 45€ für ein Netzteil auszugeben. Unter diesem Preis gibt es meistens nur Netzteile, die mit kommender Hardware bereits überfordert wären. Auf der Heft-Cd der PC-Games-Hardware 09/2002 befand sich ein Netzteilrechner, der sehr nützlich für den Kauf eines Netzteils ist. Ich konnte diesen aber nicht im Internet aufstöbern.

Nachfolgend eine ungefähre Tabelle mit dem Stromverbauch von den einzelnen Komponenten:
  • Mainboard: 25 Watt
  • Gehäuselüfter: 5 Watt
  • Prozessorlüfter: 3 Watt
  • Speichermodul: 10 Watt
  • PCI Soundkarte/Netzwerkkarte/Modem: 5 Watt
  • Festplatte: 30 Watt
  • CD/DVD Laufwerk/Brenner: 30 Watt
  • Diskettenlaufwerk: 4 Watt
  • Tastatur/Maus/andere USB geräte: 3 Watt/Stück
  • Grafikkarte: ca. 50 Watt
  • Prozessor:
    • Duron: 27Watt /600MHz - 80Watt /1,6 GHz
    • Athlon XP: 60Watt /1500+ - 110Watt / 3200+
    • Intel P4: 50Watt / 1,6GHz - 100 Watt / 3,2 Ghz
Anhang

Alle Werte sind ungefähr! Diese Werte wurden unter Vollast von allen Komponenten gemessen. Da niemals (oder so gut wie niemals) alle Komponenten gleichzeitig angesprochen werden, sollten Sie vom Ergebnis ca. 80% berechnen. Ich übernehme keine Garantie für die Korrektheit angegebener Werte.


red
Junior-Member
Beitrag vom:
03-12-2003, 13:53:04

AT und ATX

gilt das für beide oder sind hier nur ATX Netzteile beschrieben?

-----------------------------------------------------


[back to top]



Userdaten
User nicht eingeloggt

Gesamtranking
Werbung
Datenbankstand
Autoren:04508
Artikel:00815
Glossar:04116
News:13565
Userbeiträge:16552
Queueeinträge:06245
News Umfrage
Ihre Anforderungen an ein Online-Zeiterfassungs-Produkt?
Mobile Nutzung möglich (Ipone, Android)
Externe API Schnittstelle/Plugins dritter
Zeiterfassung meiner Mitarbeiter
Exportieren in CSV/XLS
Siehe Kommentar



[Results] | [Archiv] Votes: 1147
Comments: 0